SONNTAG,TAG DER ORTHODOXIE

Der erste Sonntag der Fastenzeit ist der Sonntag der Orthodoxie,weil wir die Wiederherstellung der heiligen Ikonen und den Triumpf des  orthodoxen Glaubens feiern, gegen der schrecklichen Sekte  der Bilderstürmer,gegen die, die nicht die Ehre der heiligen Ikonen akzeptieren.Seit einhundert Jahren ist die Kirche durch Verfolgungen von Bilderstürmer gestört worden.Das Problem hat sich mit der siebten Ökumenischen Sitzung im Jahre 787 nach Christi gelöst in Nikaia von Bithinia.Aber die Meinungsverschiedenheiten dauerten noch viele Jahre.Letztendlich,an der ersten Woche der Fastenzeit im Jahre 843 nach Christi,hat die heilige Theodora gemeinsam mit ihrem Sohn Michael dem Kaiser, eine Prozession gemacht über die heilige Ikonen und haben sie wiederhergestellt.Zusammen mit  den Pfarrern und dem Volk.Seitdem feiern wir jedes Jahr  die Erinnerung an das Ereignis,weil es definitiv festgelegt wurde,dass wir die Ikonen nicht anbeten.Aber dafür, alle Heiligen die abgebildet sind an den Ikonen,ehren und verherrlichen.Und wir beten nur in Triade den Gott  an.Den Vater,den Sohn und den heiligen Geist.